Globales Lernen

Freunde des FEZ Freunde des FEZ Freunde des FEZ Freunde des FEZ
Freunde des FEZ Freunde des FEZ

Seit seiner Gründung ist der Verein Freunde des FEZ e.V. im Bereich des Globalen Lernens aktiv. Der Verein gehört seit Ende der 90er Jahren in Berlin zu den größten Anbietern von Leistungen bei der Umsetzung des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung.

Jährlich führt Freunde des FEZ e.V. rd. 150 bis 200 Einzelangebote wie Projekttage und Offene Angebote durch, die von bis zu 8.000 Personen genutzt werden, darunter vorwiegend Kinder und Jugendliche. Das Themenspektrum reicht von der Vermittlung entwicklungspolitischen Grundlagenwissens bis hin zu Spezialthemen wie Kinderrechte, Millenniumsentwicklungsziele, Globalisierung, Migration, Interkulturalität, Akteure der Entwicklungszusammenarbeit in Nord und Süd und deren Leistungen etc. Alle Themen werden zielgruppengerecht modifiziert aufbereitet und durchgeführt. Dabei gibt es immer eine Kopplung zwischen der Vermittlung von faktischen Wissen einerseits und Kernkompetenzen des Lernbereichs Globale Entwicklung andererseits, so dass die Teilnehmenden altersgemäße und ihren Alltag entsprechende qualifizierte Handlungsoptionen ableiten können. Weiterhin ist der Verein im Bereich der Qualifizierung von erwachsenen Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit/-bildung mittels Workshops und Seminaren sowie mit individuellen Beratungsleistungen von Bildungsdozenten/innen tätig. Schwerpunkt ist dabei die Förderung von Bildungsakteuren mit Migrationshintergrund durch individuelles Coaching und Mentoring.

Für die Umsetzung der Vereinsvorhaben sind Honorarkräfte tätig, meist Dozenten/innen des Globalen Lernens – viele davon mit Migrationshintergrund. Der Verein kooperiert zudem bei seinen Einzelvorhaben mit anderen Berliner NRO wie beispielsweise die Gesellschaft für Solidarische Entwicklungszusammenarbeit, mit denen er über seine Zusammenarbeit mit dem EPIZ-Berlin und seine Mitgliedschaft im EPIZ-Bildungsnetzwerk verbunden ist.

Für seine Bildungsarbeit und viele speziell für die Spezifika im FEZ-Berlin entwickelten Bildungsansätze wurde der Verein in 2009 als best-practice der Bildung für Nachhaltige Entwicklung auf dem Bildungskongresse WeltWeitWissen 2009 durch das Bundesministerium für Wirtschaftlich Entwicklung (BMZ) ausgezeichnet. Im Januar 2014 erfolgte erneut eine Auszeichnung als best-practice auf dem entwicklungspolitischen Bildungskongress "WeltWeitWissen. 2014".

Die entwicklungspolitische Bildungsarbeit des Vereins wird durch Mittelgeber wie das BMZ (Engagement Global. FEB), die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin (LEZ), die Stiftung Nord-Süd-Brücken, Katholischer Fonds und Evangelischer Entwicklungsdienst seit den 90er Jahren gefördert.

Ansprechpartnerin für den Bereich Globales Lernen ist:

Ruth Dommer Sesay

Tel.: 030-44 961 06
Mail: ruthdommer-sesay@web.de